Was sollten Casino Neulinge beachten?

Wer neu im Casino oder auch im Online Casino ist, ist möglicherweise relativ schnell mit all seinen Möglichkeiten überfordert. Wir haben die wichtigsten Tipps für Casino-Neulinge zusammengetragen:

  1. Budget sinnvoll wählen

Wer ins Casino geht, möchte nicht schon innerhalb von zwei Stunden wieder nach Hause gehen müssen. Gleiches gilt für das Online Casino, nur dass hier ungefähr ein Monat Spielvergnügen angepeilt werden sollte. Für einen Casino-Abend gilt, dass das Budget mindestens 15 Hände halten sollte, im Online Casino reicht das Budget eines Abends im Casino oft für den ganzen Monat. Sehr interessant ist für Neulinge auch das Annehmen eines Bonus ohne Einzahlung.

Wichtig: Der Komplettverlust des Geldes sollte nicht schmerzen. In keinem Fall sollte Geld abgeholt oder nachgeschossen werden, erst recht nicht um Verluste zu kompensieren.

  1. Mit Spielregeln vertraut machen

Dies gilt unabhängig davon, ob es sich um einen Casino Neuling oder einem Anfänger im Online Casino handelt. Nur wer die Regeln kennt, verhindert, dass er unnötig Geld verliert. Im Zweifel hilft der Spielgeldmodus dabei, sich mit den Gesetzen des Spiels besser vertraut zu machen.

Im Casino hat dies natürlich noch einmal eine besondere Bedeutung. Hier fühlen sich viele Anfänger deutlich sicherer, wenn sie zumindest die Grundregeln beherrschen. In einer ohnehin schon ungewohnten Atmosphäre ist dies oft bares Geld wert.

Dies gilt natürlich im Besonderen für Tischspiele. Doch auch Slots sind heute deutlich komplexer geworden und bieten Freispiele, Risiko-Funktionen und Scatter-Symbole.

  1. Nicht von Anfangseuphorie blenden lassen

Viele Neulinge trifft das sprichwörtliche Anfängerglück. Zu Beginn können sie einige Gewinne hintereinander erzielen, die dann dazu führen, dass sie immer risikofreudiger werden und mehr Geld einsetzen. Hier ist es sinnvoll, sich zu bremsen. Viele Einsteiger beginnen mit einer Glückssträhne und verlieren wegen ihres Übermutes in kurzer Zeit ihren gesamten Einsatz.

  1. Spielpausen machen

Wenn ein Einsteiger erst einmal Feuer gefangen hat, möchte er so oft wie möglich spielen. Allerdings ist es sinnvoll, zwischendurch Pausen einzulegen und etwas mehr Abstand zum Spiel zu gewinnen. Das schützt nicht nur vor ungewollt hohen Einsätzen, sondern auch vor Spielsucht. Gerade im Online Casino gilt, dass Spieler ausreichend Pausen machen sollten.

Spielpausen sind zudem gerade dann sinnvoll, wenn Spieler viel oder oft verloren oder gewonnen haben. Zumindest sollten die Einsätze genau dann reduziert werden, wenn der Spieler sie am liebsten verdoppeln würde. Oft verlieren Einsteiger gerade nach Strähnen oder hohen Einsätzen die Nerven und riskieren weit mehr, als sie sollten.

  1. Nicht nur einen Anbieter testen

Auch wenn echte Spielbanken in Deutschland rar geworden sind, kann es ein Gewinn für einen Spieler sein, wenn er mehrere Casinos aufsucht. Auf diese Weise lernt er Unterschiede der einzelnen Anbieter und vor allem seine eigenen Bedürfnisse besser kennen. Jedes Casino hat sein eigenes Flair und unterschiedliche Vor -und Nachteile, sehenswert sind sie jedoch alle.

Ähnliches gilt natürlich auch für die Online Casinos. Hier sind die Unterschiede teilweise noch deutlicher, während sich andere Online Casinos zum Verwechseln ähnlichsehen. Unterschiedliche Softwareunternehmen prägen die Spiele und den Fokus des Online Casinos. Wer gerade erst damit beginnt, online zu spielen, sollte durchaus mehrere Anbieter ausprobieren – allerdings am besten nacheinander. Auf diese Weise lassen sich Einzahlungsboni besser nutzen.